Konzerte, die sich lohnen

 

Home

Flyer

Download Flyer

Messiah

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

Über das Werk

Text und Übersetzung

Feedback von Konzertbesuchern

Aufführung

Sonntag, 6. Dezember 2015, 17 Uhr Reformierte Kirche, Zürich-Altstetten (beim Lindenplatz), Karte

Leitung

Gonzague Monney

Mitwirkende

Capriccio Barockorchester

Martina Küng, Sopran

Jan Börner, Altus

Michael Mogl, Tenor

Jean-Luc Waeber, Bass

Laudate Chor Zürich

Hallelujah!

Ja, ja! Diese vier Töne kennen alle!

Wer hat dieses kleine Motiv noch nie aus voller Kehle in der Küche oder auch unter der Dusche gesungen? Es handelt sich zweifellos um die bekannteste Melodie der Oratorienliteratur, ja sogar der gesamten Chorliteratur!

Auch wenn die beinahe 50 Stücke dieses musikalischen Monumentes nicht alle gleich bekannt sind, stellen sie dennoch eines der grossartigsten Meisterwerke in der Musikgeschichte dar:

Den Messias von Händel!

Der deutsch-englische Komponist konnte auf eine wunderbare Inspiration zählen, die die Qualität dieser Musik zeigt, und dies trotz der äusserst kurzen Kompositionszeit von nur 23 Tagen für ein Werk dieses Umfangs. Und Händel schont die Chorsängerinnen und –sänger in keiner Weise! Er hat sich bemüht, das Maximum auszuloten, das ein Gesangsensemble bieten kann!

Das macht es für einen Laienchor sicher schwierig, das Werk zu singen, doch gleichzeitig bereitet genau das grosse Freude. So wird das Stück «For unto us a child is given» schnell in seiner ganzen Länge ein echter Ohrwurm.

Für einen Chor ist es ein Geschenk, Musik dieser Qualität aufführen zu dürfen.

Impressum

©opyleft Monday 16. Dec 2002, 12:00, by Daniel Schönenberger <dsbg@laudate.ch>
Page content, software and ideas are (as long no other copyrights are written) covered by the Gnu Public License Version 2 from June 1991.
The usage of the E-Mail adresses on this page are only allowed for personal contacts. It is not allowed to incorporate them in any kind of directory without permission of the owner.


Valid HTML 4.0! Valid CSS!