Konzerte, die sich lohnen

 

Home

Einladung mit Big Ben

Download Flyer

Adventskonzert

Programm

  • John Rutter (1945), Reqiuem für Chor, Sopran solo, Instrumentalensemble und Orgel
  • Josef Rheinberger (1839 – 1901), Stabat Mater für Chor und Orgel
  • César Franck (1822 – 1890)
    Choral in a moll für Orgel solo
    Panis Angelicus für Chor, Sopran solo

Weitere Informationen...

Leitung

Gonzague Monney

Mitwirkende

Sopran Charlotte Müller Perrier
Orgel Daniela Timokhine-Müller
Instrumentalensemble ad hoc

Laudate Chor Zürich

Aufführung

Sonntag, 25. November 2012, 17:00 Uhr
Reformierte Kirche Zürich-Altstetten, beim Lindenplatz, Karte

Beschreibung

England ist ein äusserst interessantes Land, was die Chormusik angeht. Einerseits finden sich dort Vokalensembles von einer unglaublichen Qualität, insbesondere die berühmten «college choirs», die Teil haben am internationalen Ruf des Prestiges der erwähnten Einrichtungen. Andrerseits kann man viele berühmte und geniale britische Komponisten erwähnen. Diese haben durch die ganze Musikgeschichte hindurch auf brillante Art und Weise zur Bereicherung des Chormusik-Repertoires beigetragen: Byrd, Purcell, Händel, Elgar, Britten, etc.

Auch wenn man ihn nicht mit einem Händel vergleichen kann, ist John Rutter als bedeutender zeitgenössischer Komponist von Chormusik anzusehen. Er gehört weltweit unter den lebenden Komponisten sicher zu jenen, deren Werke in der heutigen Zeit am häufigsten aufgeführt werden. Er schafft es, das Unmögliche möglich zu machen, indem er eine tonale Musiksprache mit romantischen Farben, manchmal nahe am Kitsch, einsetzt, die nicht mehr in Mode zu sein scheint, jedoch nie die Qualität des Notentextes opfert. Rutters Musik umfasst eine grosse Gefühlswelt, einerseits durch eine farbige Harmonie und Melodielinien von seltener Schönheit, andrerseits durch eine einfache und effektive Orchestrierung. Seine Komposition unterstreicht immer auf wunderbare Weise die Bedeutung des Textes und berührt die Zuhörinnen und Zuhörer durch ihre grosse Zärtlichkeit.

Das Requiem enthält durchaus dunkle Stellen, die immer durch lichte Stellen voller Hoffnung ein Gegengewicht erhalten. Der Laudate Chor wünscht Ihnen ein schönes Konzert mit dieser wunderbaren Musik.

Impressum

©opyleft Monday 16. Dec 2002, 12:00, by Daniel Schönenberger <dsbg@laudate.ch>
Page content, software and ideas are (as long no other copyrights are written) covered by the Gnu Public License Version 2 from June 1991.
The usage of the E-Mail adresses on this page are only allowed for personal contacts. It is not allowed to incorporate them in any kind of directory without permission of the owner.


Valid HTML 4.0! Valid CSS!