Ein Monument kompositorischer Meisterschaft

 

Home

Konzert-Flyer

Platzhalter

Für ihre Unterstützung danken wir

www.ernst-goehner-stiftung.ch

www.kulturprozent.ch

www.fachstellekultur.zh.ch

www.stadt-zuerich.ch/kultur/

Artephilia Stiftung

Familien-Vontobel-Stiftung

Bach, h-Moll Messe

Leitung

Michael Gohl

Geleitwort zum Konzert von Michael Gohl

Mitwirkende

Eva Oltivanyi, Sopran 1
Roswitha Müller, Sopran 2, Alt
Raphaël Favre, Tenor, Tenor
Philippe Huttenlocher, Bass

Laudate Chor Zürich

Die Freitagsakademie

Aufführung

Freitag, 17. September 2010, 19:30 Uhr, Kirche St. Peter Zürich

Die Aufführung der h-Moll-Messe bildet den Höhepunkt und zugleich den Abschluss der langjährigen Tätigkeit von Michael Gohl als musikalischer Leiter des Laudate Chors Zürich. Als Solisten stehen uns mehrheitlich Sängerinnen und Sänger zur Seite, die in der Vergangenheit mit dem Chor aufgetreten sind, sowie auch das renommierte Berner Ensemble Die Freitagsakademie, welches den Laudate Chor schon mehrmals begleitet hat.

Die "Hohe Messe", wie sie die bewundernde Fachwelt später nannte, ist Bachs letztes vollendetes Werk, welches - wie die Matthäus-Passion - erst im folgenden Jahrhundert der breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde. "Ankündigung des grössten musikalischen Kunstwerks aller Zeiten und Völker": Mit diesen enthusiastischen Worten feierte der Zürcher Verleger und Sängervater Hans Georg Nägeli den Erstdruck dieses Monumentalwerkes, nachdem er 1818 die Abdruckrechte erstanden hatte. Die h-Moll-Messe darf in der Tat als Bachs musikalisch-künstlerisches Credo bezeichnet werden.

Impressum

©opyleft Monday 16. Dec 2002, 12:00, by Daniel Schönenberger <dsbg@laudate.ch>
Page content, software and ideas are (as long no other copyrights are written) covered by the Gnu Public License Version 2 from June 1991.
The usage of the E-Mail adresses on this page are only allowed for personal contacts. It is not allowed to incorporate them in any kind of directory without permission of the owner.


Valid HTML 4.0! Valid CSS!