Hier Tickets kaufen!

Aufführung

Sonntag, 2.12.2018 17 Uhr, Reformierte Kirche Zürich-Altstetten

Programm

Mitwirkende

Geleitwort

Wie können Ereignisse am Himmel unseren Blick erfreuen! Was empfindet das Auge, wenn die strahlende Sonne aufgeht, wenn unzählige Sterne am Nachthimmel funkeln oder wenn prächtige Wolken vorbeiziehen? Und für unser Ohr? Gibt es am Himmel nichts, das uns ebenso innig berührt wie die Stille, die uns aus der unendlichen Weite herüberweht?

Die Komponisten unseres Konzertprogramms waren inspiriert von den Klängen und Worten, die uns von der geistigen Welt im Irdischen ertönten, sie lauschten dem Gespräch, das göttliche mit irdischen Wesen führten. Sie mögen gehört haben, wie Engel die freudige Weihnachtsbotschaft verkündeten, wie der Mensch sich an seinen geistigen Ursprung erinnert oder wie er mit dem Göttlichen redet.

Im warmen Gesang des Cellos erklingen von Julius Berger die Ahnungen und Gewissheiten solcher Himmelsfreuden, während Anna-Victoria Baltrusch der Orgel Klänge entlockt, die uns in ebendiese Dimensionen leiten. Die gesungenen Worte des Laudate Chors mögen Ihnen das musikalische Erlebnis vermitteln, dass der Himmel der Erde näher sein kann, als es scheint.

Daniel Krebs-Stickel, Präsident Laudate Chor Zürich

Download Programmheft (inkl. Texten)